Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/config/config.php on line 120

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/class/c_datenbank.php on line 85
Handy Kündigung - Kündigungsfrist bei Handy Vertragskündigung, das Kündigungsschreiben beachten {/literal}

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/class/c_datenbank.php on line 85

Handy Kündigung



Welches hoch entwickelte, technische Gerät bekommt man für maximal einen Euro, und kann sich darüber hinaus auch noch über kostenlose Bonusaktionen und Zugaben in Form von Spielekonsolen oder MP3-Playern freuen? Richtig – es handelt sich dabei um Vertragshandys.

Die Werbestrategie der großen Mobilfunkunternehmen besteht ganz klar darin, so viele feste Kunden wie möglich zu gewinnen. Als Verbraucher stellt man sich deshalb oft die Frage, ob es sich nicht lohnen würde auf einen anderen Anbieter umzusteigen.

In einer solchen Situation folgt für viele das böse Erwachen, denn die Vertragsbindungen gehen in der Regel über einen sehr langen Zeitraum, sodass die Möglichkeit erst gar nicht entsteht, mit einem anderen Provider zu liebäugeln.

Das „A und O“ bei dem Umstieg auf einen neuen Anbieter sollte deshalb das Beachten der Kündigungsfristen des aktuellen Anbieters sein. Die Mindestvertragsdauer beträgt meistens 24 Monate, wobei eine Kündigungsfrist von drei Monaten gewährt wird. Wenn in diesen drei Monaten keine Kündigung erfolgt, verlängert sich der Vertrag automatisch um sechs Monate bis zu einem Jahr.

Falls Ihr Handyvertrag schon verlängert sein sollte, sollten Sie die aktuelle Laufzeit berechnen, um den Vertrag frühestmöglich kündigen zu können. Zur Ermittlung brauchen Sie lediglich die zusätzlich entstandenen Monate aus der Vertragsverlängerung mit der Restlaufzeit des aktuellen Vertrages zu addieren.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass Sie die Kündigung nicht auf den letztmöglichen Tag verschieben. Bei vielen Anbietern gilt als Kündigungstag nicht der, an dem Sie den Brief abschicken, sondern der Tag, an dem das Kündigungsschreiben beim Anbieter eingeht.

Um zu garantieren, dass Ihre Kündigung sowohl eingeht, als auch akzeptiert wird, sollten Sie auf den Versand per Fax verzichten, und ein Einschreiben mit Rückschein bevorzugen.

Wenn Sie Ihre alte Handynummer zum neuen Anbieter übertragen möchten, ist es wichtig vom alten Anbieter eine Kündigungsbestätigung zu verlangen. Auf dieser Bestätigung sollten die wichtigsten Details wie z.B. der Zeitpunkt des Vertragsendes und Ihre Kundendaten enthalten sein.


Beliebte Artikel

 

Kommentar schreiben

Name:
Ihr Kommentar:
Ihre Bewertung:
Sicherheits-abfrage:

Die aktuellsten Beiträge

Jeans in den Trockner - ja oder nein?
Die Frage „Jeans in den Trockner - ja oder nein?“ hat wohl jeden schon einmal beschäftigt, der sich einen...
Gute Verstecke Zuhause für Geld
Wer über Geld verfügt, ganz egal in welcher Größenordnung, steht zwangsläufig vor der Frage, wohin mit...
Rauchgeruch entfernen - Hausmittel
Rauchgeruch, insbesondere kalter und abgestandener Rauch, ist in der Wohnung, in der Kleidung oder auch...

Favoriten unserer Leser

Dienstaufsichtsbeschwerde Unter einer Dienstaufsichtsbeschwerde wird die Möglichkeit...
Lieferung - Frei Haus oder ab Werk Im Warenverkehr sind Lieferbedingungen und auch die...
Produkttester werden Wer möchte nicht einmal die neueste Schokoladenkomposition...