Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/config/config.php on line 120

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/class/c_datenbank.php on line 85
Stromerzeuger Diesel / Notstromaggregat {/literal}

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/class/c_datenbank.php on line 85

Stromerzeuger Diesel / Notstromaggregat



Gerade in letzter Zeit kann es in einigen Bereichen Deutschlands durch Hochwasser oder aus anderen Gründen zu Stromausfällen gekommen. Erst in solchen Situationen merken die Betroffenen, wie abhängig sie doch vom Strom aus der Steckdose sind. Zu den Glücklicheren gehören dann diejenigen, die über ein Notstromaggregat bzw. einen mit Diesel angetriebenen Stromerzeuger verfügen.

Das Notstromaggregat setzt dann ein, wenn die Stromzufuhr aus dem öffentlichen Netz unterbrochen ist und liefert von dort an den notwendigen Strom. Wichtig ist der relativ reibungslose Übergang von dem normalen Stromlieferanten auf das Aggregat, unter anderem insbesondere für Krankenhäuser mit ihren Operationsräumen und Intensivstationen. Hier können Leben von einer ununterbrochenen Stromlieferung abhängen, wenn auch unter Umständen eine kurze Unterbrechung bis zum Einsetzen des Notstromaggregates hingenommen werden muss.

Zur Absicherung mancher chemischer Anlagen sind sogar Notstromaggregate vorgeschrieben, damit die Anlage gefahrlos heruntergefahren werden kann. Es wird jedoch keine Elektrizität in das öffentliche Netz abgegeben, zumal sich die Notstrom-Frequenz von der Frequenz des öffentlichen Netzes unterscheiden kann. Solche Geräte sind im Allgemeinen stationär aufgestellt.

Demgegenüber stehen mit Diesel angetriebene Stromerzeuger, die meistens mobil einsetzbar sind. Es handelt sich dabei in der Regel um etwas größere Geräte mit Dieselmotoren, die per Seilzug oder elektrischem Anlasser gestartet werden, Letzteres benötigt eine geladene Batterie für den Start. Die Feuerwehr nutzt zum Beispiel auch Anlagen ein, die über die Nebenantriebswelle ihrer Fahrzeuge betrieben werden.

Auch KHD, THW und Rotes Kreuz nutzen Stromerzeuger und betreiben so mobile Wasseraufbereitungsanlagen, Pumpen zum Keller leer pumpen oder sorgen mit diesem gewonnenen Strom für eine Notbeleuchtung.

In der Landwirtschaft kann ein dieselgetriebener Stromerzeuger dafür sorgen, dass die Milchkühe gemolken werden können. Viele Tiere lassen sich inzwischen nur noch mit der Melkmaschine melken. Stromerzeuger können auch die Rettung für den Inhalt von Kühltruhen oder –häusern sein.

Um garantieren zu können, dass die Geräte auch wirklich im Notfall funktionieren, müssen sie regelmäßig gewartet und getestet werden. Diesel sollte deshalb auch stets ausreichend vorhanden sein.


Beliebte Artikel

 

Kommentar schreiben

Name:
Ihr Kommentar:
Ihre Bewertung:
Sicherheits-abfrage:

Die aktuellsten Beiträge

Jeans in den Trockner - ja oder nein?
Die Frage „Jeans in den Trockner - ja oder nein?“ hat wohl jeden schon einmal beschäftigt, der sich einen...
Gute Verstecke Zuhause für Geld
Wer über Geld verfügt, ganz egal in welcher Größenordnung, steht zwangsläufig vor der Frage, wohin mit...
Rauchgeruch entfernen - Hausmittel
Rauchgeruch, insbesondere kalter und abgestandener Rauch, ist in der Wohnung, in der Kleidung oder auch...

Favoriten unserer Leser

Dienstaufsichtsbeschwerde Unter einer Dienstaufsichtsbeschwerde wird die Möglichkeit...
Lieferung - Frei Haus oder ab Werk Im Warenverkehr sind Lieferbedingungen und auch die...
Produkttester werden Wer möchte nicht einmal die neueste Schokoladenkomposition...