Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/config/config.php on line 120

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/class/c_datenbank.php on line 85
Stromkosten im Jahr berechnen - jährlichen Stromkosten ermitteln {/literal}

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/class/c_datenbank.php on line 85

Stromkosten im Jahr berechnen



Angesichts weiter steigender Strompreise möchten immer mehr Verbraucher wissen, wie sie ihre jährlichen Stromkosten im Voraus berechnen können. Dazu können Sie im Internet spezielle Stromverbrauchsrechner finden.

Auf diese Weise lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch von Trockner, Dunstabzugshaube, Backofen, Staubsauger, PC oder Fön ablesen. Gerade die oben genannten Geräte gehören zu den bekannten Stromfressern. Hier lohnt es sich durchaus, das Handbuch oder die Gebrauchsanleitung zur Hand zu nehmen und die Nennleistung herauszusuchen. Diese kann man dann in den Stromverbrauchsrechner eingeben. Gibt man die Einschaltzeit pro Tag und den Strompreis pro Kilowattstunde noch dazu an, erfährt man, wie teuer die tägliche, monatliche oder jährliche Nutzung dieses Gerätes ist.

Hier finden Sie unseren Stromtarifrechner:

Verbrauch: (kWh/ Jahr)
Personen:
Postleitzahl:

Der Strompreis pro Kilowattstunde lässt sich übrigens ganz leicht aus der letzten Stromrechnung ablesen. In der Regel beträgt er momentan etwa 17 bis 20 Cent. Wird der Preis pro Watt angegeben, müssen Sie ihn lediglich mit 1000 multiplizieren. Eine Kilowattstunde entspricht nämlich 1000 Watt.

Manchmal ist der Stromverbrauch eines Gerätes in Ampere angegeben. Ampere rechnet man folgendermaßen in Kilowatt um: Man nimmt den Amperewert mal 230 Volt und teilt ihn dann durch 1000. Hat ein Gerät 2 Ampere, so verbraucht es demnach 0,46 kWh.

Es gibt allerdings auch spezielle Energiekostenmessgeräte, mit deren Hilfe sich der laufende Stromverbrauch eines jeden Verbrauchers messen lässt. Manchmal erhält man diese Energiemessgeräte auch in der Verbraucherberatung. Der Vorteil: Ein Energiekostenmessgerät zeigt den momentanen Verbrauch direkt an. So lässt sich am leichtesten feststellen, welches Gerät zu welcher Zeit wie viel verbraucht.

Es lohnt sich auch, diesen Stromrechner einmal zusammen mit der ganzen Familie auszufüllen - viele von Ihnen werden Augen machen, wie teuer so manches Gerät im Verbrauch ist. Geräte wie Fön oder Staubsauger sind im Verbrauch oft kostspieliger als in der Anschaffung. So kann allein die tägliche Nutzung eines Föns im Jahr Stromkosten von fast 70 Euro verursachen. Schon deshalb lohnt es sich, bereits beim Kauf auf sparsame Geräte zurückzugreifen.

Zu beachten sind insbesondere die Energiekosten für Geräte, die ständig im Standby-Modus sind. Dazu gehören häufig Waschmaschine, PC, Monitor, Fernseher, Telefonanlage, Modem und Lautsprecher. Werden diese über schaltbare Steckdosen betrieben, die sich nach Gebrauch komplett abschalten lassen, kann man hier viel Geld sparen.




Beliebte Artikel

 

Kommentar schreiben

Name:
Ihr Kommentar:
Ihre Bewertung:
Sicherheits-abfrage:

Die aktuellsten Beiträge

Jeans in den Trockner - ja oder nein?
Die Frage „Jeans in den Trockner - ja oder nein?“ hat wohl jeden schon einmal beschäftigt, der sich einen...
Gute Verstecke Zuhause für Geld
Wer über Geld verfügt, ganz egal in welcher Größenordnung, steht zwangsläufig vor der Frage, wohin mit...
Rauchgeruch entfernen - Hausmittel
Rauchgeruch, insbesondere kalter und abgestandener Rauch, ist in der Wohnung, in der Kleidung oder auch...

Favoriten unserer Leser

Dienstaufsichtsbeschwerde Unter einer Dienstaufsichtsbeschwerde wird die Möglichkeit...
Lieferung - Frei Haus oder ab Werk Im Warenverkehr sind Lieferbedingungen und auch die...
Produkttester werden Wer möchte nicht einmal die neueste Schokoladenkomposition...