Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/config/config.php on line 120

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/class/c_datenbank.php on line 85
Digitale Unterwasserkamera Test - Einweg Unterwasserkamera {/literal}

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00a5ee3/class/c_datenbank.php on line 85

Unterwasserkamera



Um die wunderbare Welt der Fische und Pflanzen im Wasser zu dokumentieren, ist eine Unterwasserkamera oft unabkömmlich. Der Einstieg in die Unterwasserfotografie ist oft mit hohen Kosten verbunden, da die Kameras druckfest und abgedichtet sein müssen.

Für Gelegenheitsfotografen bieten die Einwegkameras eine günstige Alternative. Sie bestehen aus Kunststoff und Pappe wobei die besten Bildergebnisse - da diese Kameras keinen eingebauten Blitz besitzen - bei nur 2 Metern Tiefe erzielt werden.

Optimale Bildgestaltung ist nicht gewährleistet, da durch den Sucher lediglich die Mitte des Bilder zu sehen ist. Der Schärfebereich liegt bei 1 bis 3 Metern, also für Großfische genau richtig. Für die Kleintierfotografie ist die Festeinstellung der Kamera nicht ausreichend.

Sie bietet ein risikoloses Fotografieren unter der Wasseroberfläche, wobei die Qualität in tieferen Gewässern ungenügend ist. Um auf eine professionellere Art die Unterwasserwelt ans Tageslicht zu bringen, sollte man sich Gedanken über eine richtige Unterwasserkamera machen.

Digitale Fotografie ist heutzutage auch unter Wasser möglich, wobei man gleich sieht, ob die Bilder etwas geworden sind oder nicht. Wichtig ist ein großer Weitwinkel, um näher an die Motive heran zu kommen.

Ein guter Blitz (am besten extern), sowie ein Film mit hoher Empfindlichkeit, für bessere Farben, ist schon bei einer Wassertiefe ab 2 bis 3 Metern sinnvoll. Bei Aufnahmen mit Autofokus, kann man Objekte näher heranholen.

Durch eine Domscheibe wird der Blickwinkel beibehalten. Damit man lange Freude an seiner Unterwasserkamera hat, sollte das Gehäuse vor jedem Tauchgang kontrolliert und geprüft, sowie mit einem speziellen Gel abgedichtet werden.

Achtet man auf diese speziellen Anwendungen bei der Unterwasserkamera bzw. -fotografie, steht dieser auch in planktonreichem Wasser, oder in trüben Baggerseen nichts im Wege.


Beliebte Artikel

 

Kommentar schreiben

Name:
Ihr Kommentar:
Ihre Bewertung:
Sicherheits-abfrage:

Die aktuellsten Beiträge

Jeans in den Trockner - ja oder nein?
Die Frage „Jeans in den Trockner - ja oder nein?“ hat wohl jeden schon einmal beschäftigt, der sich einen...
Gute Verstecke Zuhause für Geld
Wer über Geld verfügt, ganz egal in welcher Größenordnung, steht zwangsläufig vor der Frage, wohin mit...
Rauchgeruch entfernen - Hausmittel
Rauchgeruch, insbesondere kalter und abgestandener Rauch, ist in der Wohnung, in der Kleidung oder auch...

Favoriten unserer Leser

Dienstaufsichtsbeschwerde Unter einer Dienstaufsichtsbeschwerde wird die Möglichkeit...
Lieferung - Frei Haus oder ab Werk Im Warenverkehr sind Lieferbedingungen und auch die...
Produkttester werden Wer möchte nicht einmal die neueste Schokoladenkomposition...